Thomas Ehrenhauser

Assoziierter Partner
CV Images

Thomas Ehrenhauser ist Leiter Rechnungswesen ad Interim
Als motivierender Teamplayer bringt er Ordnung in ihre Geschäftszahlen
Als Sparringspartner sorgt er für valide Unternehmenszahlen, bietet Optimierungsmaßnahmen an und begleitet vor Ort

2021 KIC Krones Internationale Cooperations-Gesellschaft mbH (Chemie, Neue Werkstoffe)
2021 Grohe AG (Sanitärprodukte)
2020 AstraZeneca Computational Pathology GmbH (Pharma)
2020 Bencard Allergie GmbH (Pharma)
2019 Asklepios Kliniken GmbH & Co KG Holding (Klinikbetreiber)
2018 Paragon Movasys GmbH (Automobilindustrie)
2018 Ahlbrandt System GmbH (kunststoffverarbeitende Industrie)
2017 Noventi GmbH (digitaler Gesundheitsmarkt)
2017 Agraferm AG (Biogasanlagen)
2016 Tele 5 TM-TV GmbH (Fernsehen und Multimedia)
2016 Del Monte Germany (Handelsgruppe Landwirtschaftliche Produkte & Lebensmittel)
2016 Aurobindo Pharma GmbH
2016 Plastic Omnium Auto Components GmbH (Automobilzulieferer)
2015 Private Sale GmbH (Versand- und Internet Handel)
2015 Gallus Stanz- und Druckmaschinen GmbH (Drucktechnik)
2014 JaBand GmbH (Automobilzulieferer)
2013 SynteractHCR Group GmbH (klinische Forschung)
2013 Syneco Trading GmbH (Energiehandel)
2012 Binda Deutschland GmbH (Großhandel Fashion)
2011 EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG (Technologie Druckguss Systeme)
2010 Egencia GmbH (Geschäftsreise Management)

Thomas Ehrenhauser, Sparringspartner und Begleiter in wirtschaftlichen Schieflagen

Operativ, vorausschauend prozessorientiert

Schwerpunkte:

  • Krisenmanagement
  • Changemanagement
  • Frühwarnsystem

Projektbeispiele:

 

Projekt: Krisenmanagement | Projekt Insolvenzvermeidung

Ausgangslage und Aufgabe:

Im Rahmen eines Interimsmandates sollte eine Fortführungsstrategie zur Insolvenzvermeidung entwickelt werden.

Projektumsetzung:

  • Analyse und Sondierung der Krisenfelder
  • Lageplan der Finanzlage
  • Überprüfung der laufenden Geschäftsprozesse
  • Entwicklung eines Business-Planes zur Neugestaltung der Kapitalstruktur

Ergebnis:

Fortbestand der zukunftsweisenden Geschäftsbeziehungen

 

Projekt: Changemanagement | Projekt verbesserte Kundenbeziehung

Ausgangslage und Aufgabe:

Es sollte ein Kundeninformationssystem eingeführt werden, um die Kundenbeziehungen im Hinblick auf Qualitätssicherung und ein Frühwarnsystem zur Vermeidung von Zahlungsausfällen zu verbessern.

Projektumsetzung:

  • Prozessanalyse mit Schwachstellenanalyse im Auftrags-/Forderungsbestand
  • Definition eines verbesserten Workflows im Kundengeschäft
  • Anstoß zur Planung und Umsetzung des Projekts „KIS“ und Definition der Milestones

Ergebnis:

Gesicherter Auftragsbestand und deutliche Reduktion bei den Forderungsausfällen

 

Projekt: strategische Geschäftserweiterung

Ausgangslage und Aufgabe:

Das sehr erfolgreiche Geschäftsmodell soll im Sinne einer strategischen Geschäftserweiterung auf einen Drittstaat (Schweiz) übertragen werden. Dafür musste ein Accounting-Anforderungsprofil entwickelt werden.

Projektumsetzung:

  • Übertragbarkeit des Preismodells
  • Umsatzsteuer- und zollrechtliche Erfordernisse
  • Beschreibung der Rechnungslegungsvorschriften i. S. des Atlas-Verfahrens
  • Konzeptionelle Kontenführung (Bilanz- und GuV-Konten)

Ergebnis:

Das Anforderungsprofil wurde übernommen

 

Projekt: Veränderungsprozess

Ausgangslage und Aufgabe:

Veränderungsprozess im Rahmen einer Konzern-Eingliederung.

In kurzer Zeitfolge waren die Prozesse im Rechnungswesen infolge einer Konzern-Eingliederung aufeinander abzustimmen und Abschlüsse zu organisieren.

Projektumsetzung:

  • Die Unterstützung des Teams in fachlichen und organisatorischen Fragestellungen
  • Datenaufbereitung für Dokumentationen
  • Entwicklung von Prüftools
  • Mitarbeitertrainings

Ergebnis:

Steigerung der Prozess- und Ergebnisqualität

 

Projekt: Engpass-Situationen

Ausgangslage und Aufgabe:

Überbrückung von Vakanzen, häufig begründet durch Funktionseingliederungen oder Engpass-Situationen im kaufmännischen Bereich

Projektumsetzung:

  • Sicherstellung von tagesgeschäftlichen Abläufen
  • Schwerpunktaufgaben in der Buchhaltung
  • Analysen Finanzbuchhaltung
  • Mitarbeitertrainings

 

Projekt: Effektives Forderungsmanagement

Ausgangslage und Aufgabe:

Einführung eines Reporting-Systems mit Fokus auf die Implementierung eines effektiven Forderungsmanagements.

Projektumsetzung:

  • Statusfeststellung des aktuellen Forderungsbestandes
  • Schwachstellenanalyse
  • Aufbau von Ageing-Reports mit Abschreibungstools

Ergebnis:

Deutliche Senkung der Forderungsausfälle durch effektive Maßnahmen im Rahmen des Credit Control.

 

Projekt: Zukunftsindikator

Ausgangslage und Aufgabe:

Die Auftragslage ist wesentlicher Gradmesser und Zukunftsindikator eines Unternehmens. Langfristaufträge binden Kapazitäten. Daher sollte ein modulares Frühwarnsystem aufgebaut werden.

Projektumsetzung:

  • Analyse der Auftragslage nach Kapazitätsbindung
  • Überprüfung der Fertigungsaufträge i. S. der Umsatzrealisierung nach bilanzrechtlichen Vorschriften
  • Überprüfung des Forderungsbestandes und der sich daran anschließenden Cash-Planung

Ergebnis:

Klare Aussagen zur Auftragslage. Deutlich bessere Planung des Forderungsbestandes und Planungssicherheit in der Liquidität. Umsetzung bilanzrechtlicher Vorschriften.