Günther Mülverstedt

Assoziierter Partner
WhatsApp Image 2021-04-30 at 10.05.29

Analysestarker CFO mit umfangreichen Erfahrungen in Restrukturierungs- und Optimierungsprozessen in mittelständischen Unternehmen

Führungsverantwortung nach dem Prinzip Fördern und Fordern

2021 Assoziierter Partner bei SDC
2021 – heute Unternehmensberater, Lynqtech GmbH
2020 – 2021 CFO, Logopak GmbH
2019 – 2020 CFO, LVR GmbH
2019 CFO, Widex GmbH
2018 CFO, Böhm AG
2017 CEO, Sur-Tech Surface Technology GmbH
2014 – 2017 CFO, Bennert GmbH
2011 – 2014 Head of Controlling, Hako GmbH
2005 – 2011 CFO, Multicar GmbH
2000 – 2005 Senior Associate, PwC
1996 – 2000 Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH), FH Merseburg

Fallstudie 1

Aufgabenstellung:

  • CFO, Optimierung der kaufmännischen Prozesse
  • Verbesserung der Ertragslage, turn-around EBT

Ausgangslage:

  • keine aussagekräftigen Managementanalysen inkl. to-do-Listen
  • keine Produktgruppenergebnisrechnung
  • keine Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • keine ausreichende Produktkalkulationen

Umsetzung:

  • Abschluss Analysephase nach 2 Wochen, Identifizierung von Potentialen
  • Erstellung Projektmanagementplan (PMO) an GF
  • Aufbau Produktkalkulation bei Ersatzteilen (After Sales)
  • Identifizierung von Datenquellen im ERP-System

Erfolge:

  • Aufbau neues Kalkulationssystem inkl. neuer Verkaufspreise für ca. 14.700 Artikel
  • Abschluss neue Preisliste nach ca. 10 Wochen inkl. Kommunikation an Kunden
  • Durchführung eines wöchentlichen Projektmanagements (Projektleiter)
  • Verbesserung EBT (Plan) um ca. 0,8 bis 1,2 Mio. € p.a. (15%)

 

Fallstudie 2

Aufgabenstellung:

  • CFO, Optimierung der Planungs- und Steuerungsprozesse
  • Stabilisierung der Planung und Forecasts

Ausgangslage:

  • quartalsweise Forecasts waren sehr volatil
  • keine hinreichende Analyse inkl. Lösungsvorschläge bzgl. der Schwankungen
  • keine nachhaltige Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Prozesse wurden teilweise nicht gelebt bzw. umgesetzt
  • unzureichende Abstimmung zw. dem Controlling und Fachbereichen

Umsetzung:

  • Abschluss Analysephase nach 3 Wochen, Identifizierung von Potentialen
  • Erstellung Projektmanagementplan (PMO) an GF
  • Aufbau Planungsprozess
    • Ablaufplan inkl. Terminplan
    • Erstellung Prozessbeschreibung
    • Erstellung von Templates
    • Definition von Verantwortlichkeiten
    • Überleitung Templates in GuV und Bilanz
  • Identifizierung von Datenquellen im ERP-System und anderen Datenquellen
  • Aufbau monatliches Berichtswesen im Rahmen des Monatsabschlusses
  • Analyse von Sonderthemen (Pensionsrückstellungen, Steuererklärungen usw.)
  • Regelmäßiges Projektmanagement und Feedback an Fachabteilungen und GF (PMO)
  • Umsetzung und Abschluss erfolgte nach ca. 12 Monaten

Erfolge:

  • Ursachen bzgl. der Schwankungen wurden eruiert und beseitigt bzw. im Planungsprozess berücksichtigt
  • Forecasts wurden stabil und nachvollziehbar inkl. Berichtswesen an Gesellschafter
  • Erstellung Jahresabschluss inkl. Bearbeitung Sonderthemen
  • Erstellung Steuererklärungen inkl. Bearbeitung Sonderthemen
  • Erstellung von Templates bzw. Eingabemasken
  • Optimierung von Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Verbesserung Kommunikation auf Managementebene
  • einheitliches Verständnis und eindeutige Definitionen bzgl. kaufmännischer key figures auf Managementebene